Plus Verhandlungen mit Investor

Die Zukunft von Real ist ungewiss

In den nächsten Monaten sollen die Weichen für die Zukunft der Supermarktkette gestellt werden. Fest steht: Bei der Neuordnung wird es nicht ohne Einschnitte ins Filialnetz gehen. Offen ist: Was bleibt von Real übrig?

09.05.2019 UPDATE: 09.05.2019 14:18 Uhr 2 Minuten, 19 Sekunden
Real-Markt
Unter dem Strich belief sich der Verlust auf 459 Millionen Euro. Foto: Oliver Berg

Düsseldorf (dpa) - Die rund 34.000 Beschäftigten der Supermarktkette Real müssen weiter zittern. Auch nachdem der Real-Eigentümer Metro mit dem Immobilieninvestor Redos einen potenziellen Käufer für das schwächelnde Unternehmen gefunden hat, bleibt die Zukunft der 279 Filialen ungewiss.

Metro-Chef Olaf Koch versicherte zwar, dass ein "Kern" des Unternehmens auch nach einem Verkauf

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?