Plus Verband in Sorge

Zahl der Apotheken in Deutschland sinkt weiter

"Dieser Abwärtstrend seit einigen Jahren ist besorgniserregend", sagt der Präsident des Apothekerverbands zur immer geringer werdenden Zahl an Apotheken im Land. Könnte das Reformgesetz helfen?

18.11.2020 UPDATE: 18.11.2020 10:38 Uhr 32 Sekunden
Apotheke
Leuchtwerbung einer Apotheke in Essen. Foto: Bernd Thissen/dpa

Berlin (dpa) - Die Zahl der Apotheken in Deutschland ist weiter gesunken. Ende September gab es noch 18.854 Apotheken, wie aus neuen Daten der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA) hervorgeht - das sei der tiefste Stand seit Mitte der 1980er Jahre.

In den ersten neun Monaten dieses Jahres schlossen demnach 279 Apotheken, neu eröffnet wurden 58. Ende vergangenen Jahres

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?