Plus Trotz Corona-Krise

Trend zum Eigenheim verstärkt sich erneut

Ein Eigenheim ist teuer und kann zum Problem werden, wenn auf einmal der Job futsch ist. Dennoch meldet die Wohnungsbaubranche in der Corona-Krise hohe Umsätze. Und die Bausparkassen können sich sogar über zweistellige Wachstumsraten im Finanzierungsgeschäft freuen.

26.12.2020 UPDATE: 26.12.2020 08:33 Uhr 2 Minuten, 55 Sekunden
Trend zum Eigenheim
Ungeachtet der Existenzsorgen vieler Menschen in der Corona-Krise hat sich der Trend zum Eigenheim in Deutschland noch einmal verstärkt. Foto: Volkmar Heinz/dpa-Zentralbild/dpa-tmn/dpa

Berlin/Stuttgart (dpa) - Die Corona-Krise hat viele Menschen in Existenzsorgen gestürzt - doch der Trend zum kostspieligen Eigenheim hat sich trotzdem noch einmal verstärkt.

Die Baubranche beziffert das Plus beim Wohnungsbau dieses Jahr bundesweit auf vier Prozent, und die Bausparkassen können sich vor Anfragen nach Baufinanzierungen kaum noch retten. Gestützt von einer erneut

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?