Plus Strategie

Deutsche Start-ups sollen leichter an Wagniskapital kommen

Marktlücke ausgemacht, gute Geschäftsidee - aber woher kommt das Geld? Für Unternehmensgründer ist das in Deutschland keine einfache Frage. Das Wirtschaftsministerium will das ändern.

03.06.2022 UPDATE: 03.06.2022 09:23 Uhr 1 Minute, 51 Sekunden
Start-up Lab
Start-up Lab in Hamburg-Bahrenfeld (Symbolbild). «Die Bundesregierung wird den deutschen Wagniskapitalmarkt weiter stärken», teilt das Bundeswirtschaftsministerium mit.

Berlin (dpa) - Start-up-Unternehmen in Deutschland sollen künftig leichter Risikokapital erhalten können, um ihre wirtschaftliche Entwicklung voranzutreiben. Das sieht der Entwurf für eine neue Start-up-Strategie aus dem Haus von Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) vor.

"Die Bundesregierung wird den deutschen Wagniskapitalmarkt weiter stärken und zusätzliche Möglichkeiten für

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?