Plus Russische Invasion

WTO warnt vor Folgen des Ukraine-Kriegs für Weltwirtschaft

Die Weltwirtschaft kommt nicht zur Ruhe: Vor allem der Ukraine-Krieg und die neuen Lockdowns in China sorgen für sinkenden Optimismus bei Experten und Unternehmen. Das birgt auch erhebliche politische Risiken, warnt die WTO.

12.04.2022 UPDATE: 12.04.2022 04:08 Uhr 1 Minute, 50 Sekunden
Containerterminal
Ein Containerterminal im Hamburger Hafen.

Genf (dpa) - Der russische Krieg gegen die Ukraine hinterlässt deutliche Spuren in der Weltwirtschaft. Die Welthandelsorganisation (WTO) hat ihre Wachstumsprognose für das globale Bruttoinlandsprodukt 2022 am Dienstag deutlich von 4,1 auf 2,8 Prozent gesenkt.

Der Warenhandel werde aber wohl trotz des Krieges wachsen, wenn auch nur um 3 Prozent statt der im Oktober angenommenen 4,7

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?