Plus Quartalszahlen

Amazon erwartet maues Quartal - Aktie bricht ein

Hohe Teuerung, steigende Zinsen und ein trüber Wirtschaftsausblick - das bekommt auch Amazon zu spüren. Entsprechend schwach ist die Prognose fürs Schlussquartal.

28.10.2022 UPDATE: 28.10.2022 00:17 Uhr 1 Minute, 26 Sekunden
Amazon
Amazon hat Anleger mit einer überraschend schwachen Umsatzprognose für das Weihnachtsquartal vor den Kopf gestoßen.

Seattle (dpa) - Der weltgrößte Online-Händler Amazon rechnet angesichts von erhöhter Inflation und Rezessionssorgen mit einem überraschend schwachen Weihnachtsgeschäft. Der Konzern erwartet im Schlussvierteljahr Erlöse zwischen 140 Milliarden und 148 Milliarden Dollar, wie er am Donnerstag nach US-Börsenschluss mitteilte.

Das entspricht einem für Amazons Verhältnisse mauen Wachstum

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?