Plus Neue Ziele für 2024

Deutsche Telekom will Mehrheit an US-Tochter

Die Kontrolle über T-Mobile US hat die Deutsche Telekom bereits - nun will sie auch formell die Mehrheit an ihrem US-Ableger übernehmen.

20.05.2021 UPDATE: 20.05.2021 10:38 Uhr 1 Minute, 32 Sekunden
Tim Höttges
Telekom-Chef Tim Höttges: «Wir wollen die starke Entwicklung der vergangenen Jahre noch übertreffen.». Foto: Oliver Berg/dpa

Bonn (dpa) - Die Deutsche Telekom will die Mehrheit an ihrem US-Ableger T-Mobile US übernehmen. "Ja, wir wollen uns die Mehrheit an T-Mobile sichern", sagte Telekom-Chef Tim Höttges auf dem Kapitalmarkttag des Konzerns am Donnerstag in Bonn.

Wann er die im Juni 2024 auslaufenden Kaufoptionen auf weitere Aktien des US-Unternehmens ziehen wird, ließ der Manager offen. Unterdessen schaut

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?