Plus Mode-Einzelhandel

Zara-Mutter Inditex erholt sich

Für das spanische Unternehmen ist Russland ein wichtiger Absatzmarkt. Doch zur Zeit sind die dortigen 502 Filialen geschlossen und auch keine Online-Bestellungen möglich. Was bedeutet das?

16.03.2022 UPDATE: 16.03.2022 11:47 Uhr 48 Sekunden
Zara
Das spanische Textilunternehmen hat derzeit seine Geschäfte in Russland geschlossen.

Arteixo (dpa) - Die Zara-Mutter Inditex ist fast auf das Umsatzniveau aus der Zeit vor der Pandemie zurückgekehrt. Im neuen Geschäftsjahr ab Anfang Februar verkaufte der spanische Konzern bisher sogar deutlich mehr als vor der Krise, wie er am Mittwoch mitteilte.

Doch Russlands Angriff auf die Ukraine hat für Inditex spürbare Folgen: So hat das Unternehmen seine 502 russischen Läden

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?