Plus Lokführerstreik

Streik im Personenverkehr kommt - Bahn scheitert mit Offerte

Nahezu im letzten Augenblick will die Bahn verhindern, dass im Tarifkonflikt mit der Gewerkschaft GDL auch die Personenzüge stehen bleiben. Der Vorstand bietet an, über eine Corona-Prämie reden. Doch die GDL lässt sich nicht erweichen.

22.08.2021 UPDATE: 22.08.2021 10:18 Uhr 2 Minuten, 6 Sekunden
Bahngleise
Die Lokführergewerkschaft GDL will ihren Streik wie geplant durchziehen. Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Berlin (dpa) - Zum zweiten Mal in diesem Monat müssen Fahrgäste der Deutschen Bahn an diesem Montag und Dienstag einen Streik aushalten. Die Lokführergewerkschaft GDL erhöht damit den Druck im Tarifkonflikt bei dem Staatskonzern.

Die Bahn scheiterte am Sonntag mit dem Versuch, den Streik im Personenverkehr noch abzuwenden. Sie erklärte sich bereit, über eine Corona-Prämie für die

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?