Plus Landwirtschaft

Deutsche Apfelernte fällt kleiner aus

Elstar, Braeburn, Gala - Äpfel sind die wichtigste Baumobstart in Deutschland. In diesem Hagr gibt es bei der Ernte ein Minus.

19.08.2021 UPDATE: 19.08.2021 09:13 Uhr 34 Sekunden
Apfelernte
In diesem Jahr werden 87.000 Tonnen Äpfel weniger geerntet. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Wiesbaden (dpa) - Die Apfelernte in Deutschland fällt in diesem Jahr etwas kleiner aus als zuletzt. Die Erzeuger erwarten eine Menge von rund 937.000 Tonnen, wie das Statistische Bundesamt berichtete. Das wären 87.000 Tonnen oder 8,5 Prozent weniger als im vergangenen Jahr und auch 2 Prozent weniger als der zehnjährige Durchschnitt.

Äpfel sind das wichtigste Baumobst in Deutschland und

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?