Plus Landwirtschaft

Agrartreffen: G20 fordern mehr Engagement und Mut

Die Agrarministerinnen und -minister der größten Industrienationen haben nach ihrem Treffen in Florenz appelliert, den Kampf gegen den weltweiten noch intensiver zu führen.

18.09.2021 UPDATE: 18.09.2021 15:58 Uhr 52 Sekunden
Agrar-Treffen der G20
Mit einem Appell, den Kampf gegen den Hunger in der Welt zu intensivieren und mehr Innovationen zu wagen, ist das G20-Agrar-Treffen in Florenz zu Ende gegangen. Foto: Nati Harnik/AP/dpa

Florenz (dpa) - Mit einem Appell, den Kampf gegen den Hunger in der Welt zu intensivieren und mehr Innovationen zu wagen, ist das G20-Agrar-Treffen in Florenz zu Ende gegangen.

Italiens Landwirtschaftsminister Stefano Patuanelli ermahnte seine Kollegen und Kolleginnen und die internationale Gemeinschaft dabei zu einem langen Atem. "Wenn wir heute etwas beschließen, kann es sein, dass wir

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?