Plus Kritik aus Kiew

Kanada will gewartete Gazprom-Turbine an Deutschland liefern

Gazprom begründet reduzierte Gaslieferungen mit einer fehlenden Turbine - die steckte zuletzt in Kanada fest. Jetzt will die kanadische Regierung eine Ausnahme von den Sanktionen machen. Kiew protestiert.

11.07.2022 UPDATE: 11.07.2022 08:16 Uhr 57 Sekunden
Gas-Lieferungen aus Russland
In Deutschland kommt seit Mitte Juni weniger Gas aus Russland an - der Energiekonzern Gazprom begründet das mit einer fehlenden Turbine.

Kiew (dpa) - Die Ukraine hat gegen die geplante Lieferung der gewarteten russischen Nord-Stream-1-Turbine von Kanada nach Deutschland protestiert.

Man sei "zutiefst enttäuscht" über die Entscheidung der kanadischen Regierung, in diesem Fall eine Ausnahme von den gegen Russland verhängten Sanktionen zu machen, hieß es Erklärung von Außen- und Energieministerium in Kiew. "Wir fordern die

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe + Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto? Einloggen