Plus Jahreszahlen

Spielwarenhersteller Schleich trotzt Lieferproblemen

Seit acht Jahren in Folge legt der schwäbische Spielzeughersteller Schleich beim Umsatz stetig zu. Ohne Lieferprobleme wäre das Geschäft mit Dinos und Pferden sogar noch besser gelaufen.

27.01.2022 UPDATE: 27.01.2022 10:23 Uhr 44 Sekunden
Spielwarenhersteller Schleich veröffentlicht Zahlen
Vor dem Firmensitz von Schleich in Herlikofen steht die Nachbildung eines Dinosauriers. Der Spielwarenproduzent hat seine Geschäftszahlen für 2021 veröffentlicht. Foto: Stefan Puchner/dpa

Schwäbisch Gmünd (dpa) - Der Spielzeughersteller Schleich hat sein Geschäft in der Corona-Krise weiter ausbauen können. Das für seine Kunststoff-Figuren bekannte Unternehmen steigerte 2021 den Umsatz um über 20 Prozent auf rund 255 Millionen Euro, wie die Schleich GmbH am Donnerstag in Schwäbisch Gmünd mitteilte.

Damit wachse die Firma, die nach eigenen Angaben zu den größten deutschen

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?