Plus Industrie- und Stahlkonzern

Thyssenkrupp sieht "Trendwende"

Thyssenkrupp-Chefin Merz sieht beim Umbau ihres Unternehmens endlich Licht und spricht von einer "erkennbaren Trendwende". Schon im laufenden Geschäftsjahr soll sich das in den Zahlen widerspiegeln.

18.11.2021 UPDATE: 18.11.2021 15:48 Uhr 2 Minuten, 12 Sekunden
Martina Merz
Martina Merz, Vorstandsvorsitzende von Thyssenkrupp, kommt zur Bilanzpressekonferenz des Konzerns. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Essen (dpa) - Der Industrie- und Stahlkonzern Thyssenkrupp hat die Talsohle durchschritten und das vergangene Geschäftsjahr mit einer deutlichen Verbesserung bei Umsatz und Ertrag abgeschlossen.

"Nach gut zwei Jahren intensiver Transformation können wir heute sagen: Die Trendwende ist erkennbar, es geht in die richtige Richtung bei Thyssenkrupp", sagte die Vorstandsvorsitzende Martina

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?