Plus Hoffnung auf Unterstützung

Ölpreise erholen sich von Sturzflug

Zuletzt waren die Preise für Rohöl so stark gefallen wie lange nicht mehr. Nun gibt es in der Branche Hoffnung auf Erholung - ausgerechnet wegen der Virus-Krise.

02.03.2020 UPDATE: 02.03.2020 08:38 Uhr 53 Sekunden
Kraftstoffpreise
Die Ölpreise erholen sich nach langem Sturzflug wieder - Hoffnung liegt auf der Notenbank. Foto: Oliver Berg/dpa

Singapur (dpa) - Die Ölpreise haben sich am Montag spürbar von ihrem Absturz in der vergangenen Woche erholt. Am Markt wurde als ein Grund die Hoffnung auf geldpolitische Unterstützung durch die Notenbanken in der Virus-Krise genannt.

Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 51,32 US-Dollar. Das waren 1,65 Dollar mehr als am Freitag. Der Preis für amerikanisches

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?