Plus Geld gegen Massenentlassungen

US-Regierung wird Airlines mit Milliardenprogramm stützen

Während der Corona-Pandemie stehen die Flugzeuge am Boden. Auf Dauer kann sich das keine Airline finanziell leisten. Deswegen unterstützt der US-Staat die Fluglinien mit Milliarden.

15.04.2020 UPDATE: 15.04.2020 01:38 Uhr 56 Sekunden
American Airlines
Flugzeuge von American Airlines stehen still - die Airline braucht Geld. Foto: Lm Otero/AP/dpa

Washington (dpa) - Die US-Regierung wird heimische Fluggesellschaften wegen der Corona-Krise mit einem milliardenschweren Rettungspaket unterstützen.

Zehn Fluglinien - darunter Delta, United, JetBlue und American Airlines - wollten die Unterstützung der Regierung annehmen, erklärte das US-Finanzministerium. Mit den Hilfen - einer Mischung aus Fördermitteln und Krediten - sollen vor allem

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?