Plus Frühjahrstagung des IWF

Aktivistin Malala: Mehr in Mädchen-Bildung investieren

Die Ausbildung von Mädchen sei für Länder eine Investition in die Zukunft, betont IWF-Chefin Georgiewa auf der Frühjahrstagung. Auch Friedensnobelpreisträgerin Malala Yousafzai macht sich für die Gleichstellung von Frauen stark.

18.04.2022 UPDATE: 18.04.2022 20:27 Uhr 57 Sekunden
Malala Yousafzai
Malala Yousafzai fordert, mehr in Mädchen-Bildung zu investieren.

Washington (dpa) - Zum Auftakt der Frühjahrstagung des Internationalen Währungsfonds und der Weltbank haben IWF-Chefin Kristalina Georgiewa und Friedensnobelpreisträgerin Malala Yousafzai zu mehr Investitionen in die Bildung von Mädchen aufgerufen.

"Wenn wir die Wirtschaft wieder auf Kurs bringen wollen, müssen wir die richtigen Investitionen tätigen", sagte Georgiewa am Montag in

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?