Plus Einigung mit den USA

Mexiko feiert Einigung im Zoll-Streit mit den USA

Ursprünglich hatte Mexikos Präsident Andrés Manuel López Obrador eine Protestkundgebung gegen die Strafzölle in Tijuana angekündigt, nach der überraschenden Einigung widmete er sie kurzerhand zu einer Freudenfeier um.

09.06.2019 UPDATE: 09.06.2019 13:53 Uhr 43 Sekunden
Kundgebung in Mexiko
Andres Manuel Lopez Obrador (l), Präsident von Mexiko, spricht auf einer Kundgebung. Foto: Omar Martínez

Tijuana (dpa) - Die mexikanische Regierung hat die Einigung mit den USA im Streit über illegale Migration und Strafzölle mit einer Kundgebung in der Grenzstadt Tijuana gefeiert.

"Wir haben nicht alles erreicht, aber wir haben es geschafft, dass die mexikanischen Produkte nicht mit Strafzöllen belegt werden, und wir haben unsere Würde behalten", sagte Außenminister Marcelo Ebrard am

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?