Plus Datenklau

T-Mobile US will Nutzern Millionen-Summe zahlen

Das wird teuer: Um den Streit und die Sammelklage mit den vom Hackerangriff betroffenen Kunden beizulegen, muss T-Mobile US tief in die Tasche greifen. Der Deal ist aber auch noch nicht abgesegnet.

24.07.2022 UPDATE: 24.07.2022 06:10 Uhr 38 Sekunden
Hackerangriff
Bei einem Online-Angriff wurden Daten von Kunden erbeutet.

Bellevue (dpa) - Die amerikanische Telekom-Tochterfirma T-Mobile US will mit einer Zahlung von einer halben Milliarde Dollar Nutzerklagen nach einem großen Hackerangriff beilegen.

Dabei sollen 350 Millionen Dollar (343 Mio Euro) in einen Fonds für klagende US-Kunden fließen, wie aus der am Wochenende veröffentlichten Vereinbarung hervorgeht. Weitere 150 Millionen Dollar sollen demnach

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe + Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto? Einloggen