Plus Bund der Versicherten

Analyse: Ein Viertel der Lebensversicherer hat Probleme

Die deutschen Lebensversicherer verfügen nach Angaben des Bundes der Versicherten über 100 Milliarden Euro ihrer Kunden. Das Geld sei dort aber nicht immer in guten Händen, kritisiert der Verbraucherverein. Besondere Transparenz soll künftig mit einem Siegel belohnt werden.

08.07.2020 UPDATE: 08.07.2020 17:38 Uhr 1 Minute, 32 Sekunden
Lebensversicherung
Der Bund der Versicherten hält es derzeit für keine gute Idee, als Kapitalanlage oder zum Sparen eine Lebensversicherung abzuschließen. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn/dpa

Hamburg (dpa) - Die deutschen Lebensversicherungen sind nach einer Analyse des Bundes der Versicherten zum Teil in einer schwierigen Lage.

"Mehr als ein Viertel der untersuchten Unternehmen hat ernste Probleme", sagte der Vorstandssprecher des Vereins, Axel Kleinlein. 22 von 84 untersuchten Versicherern hätten entweder eine zu geringe Zahlungsfähigkeit oder eine negative Gewinnerwartung.

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?