Plus Arbeitsminister

Heil will Menschen in Homeoffice vor Dauereinsatz schützen

Corona lässt das Homeoffice boomen. Doch vor überlangem Arbeiten sind die Beschäftigten nicht unbedingt geschützt. Kommen im Herbst neue Regeln auf Unternehmen und Beschäftigte zu?

25.07.2020 UPDATE: 25.07.2020 08:38 Uhr 1 Minute, 54 Sekunden
Bundesarbeitsminister Hubertus Heil
Home Office sei nicht überall möglich, sagte Bundesarbeitsminister Hubertus Heil. Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa

Berlin (dpa) - Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) will Arbeitnehmer beim Homeoffice besser vor überlangen Arbeitszeiten schützen. Der Koalition steht damit neuer Knatsch ins Haus. Die FDP warnt bereits vor starren Regeln.

"Wir müssen darüber reden, welchen Rechtsrahmen wir für mobiles Arbeiten brauchen", sagte Heil der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. "Aufpassen müssen wir,

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?