Plus Angeschlagene Fluggesellschaft

Ende einer Ära: Lufthansa steigt aus dem Dax ab

Das Dax-Gründungsmitglied Lufthansa muss Platz machen für die Deutsche Wohnen. Für die angeschlagene Fluggesellschaft fällt der Abstieg aus der ersten deutschen Börsenliga in eine schwierige Phase.

21.06.2020 UPDATE: 21.06.2020 10:53 Uhr 1 Minute, 18 Sekunden
Lufthansa
Das Dax-Gründungsmitglied Lufthansa muss Platz machen für die Deutsche Wohnen. Foto: Boris Roessler/dpa

Frankfurt/Main (dpa) - Nach fast genau 32 Jahren ist vorerst Schluss: Die Lufthansa steigt aus dem Dax ab. Von diesem Montag (22.6.) an wird Deutschlands größte Fluggesellschaft im MDax der mittelgroßen Werte gehandelt.

Ihren Platz im Deutschen Aktienindex übernimmt die Deutsche Wohnen. Das Berliner Unternehmen ist der zweite Immobilienkonzern im Dax nach Vonovia. Die Bundeshauptstadt

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?