Plus Agrarwirtschaft

Bauern-Präsident rechnet mit "Jahr der Stabilisierung"

Die Landwirte haben sich nach bedrohlichen Preiskrisen gefangen und hoffen auf bessere Geschäfte. Zu optimistisch sein wollen sie nicht.

25.12.2017 UPDATE: 25.12.2017 13:58 Uhr 1 Minute, 30 Sekunden
Getreideernte
Erntereife Wintergerste in Rheinland-Pfalz zum Auftakt der Getreideernte. Foto: Uwe Anspach

Berlin (dpa) - Nach dem Stopp eines längeren Abwärtstrends sind die Bauern in Deutschland vorsichtig bei den Aussichten für 2018. "Wir erwarten eher ein Jahr der Stabilisierung und Konsolidierung", sagte Bauernpräsident Joachim Rukwied der Deutschen Presse-Agentur.

Beim Ackerbau sei er sogar "noch skeptisch, weil die Märkte doch stark unter Druck geraten sind". Bei der Milch sei im

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?