Plus Kriminalität

Pandemie setzt Geldfälschern zu: Deutlich weniger Falschgeld

Harte Zeiten für Geldfälscher: Volksfeste und Jahrmärkte finden in der Corona-Pandemie kaum noch statt, Blüten lassen sich schwerer unter die Leute bringen. Doch Kriminelle finden immer noch Wege.

28.01.2022 UPDATE: 28.01.2022 12:38 Uhr 2 Minuten, 20 Sekunden
Falschgeld
Prüfender Blick: Wegen den Corona-Einschränkungen ist weniger Falschgeld im Umlauf. Foto: Andreas Arnold/dpa/Illustration

Frankfurt/Main (dpa) - Die Corona-Pandemie hat Geldfälscher im vergangenen Jahr ausgebremst. "Corona schadet nicht nur dem Ehrlichen, Corona macht auch dem Fälscher das Leben schwerer", bilanzierte Bundesbank-Vorstand Johannes Beermann.

Wegen der Corona-Einschränkungen ließ sich Falschgeld schwerer unters Volk bringen, zum Beispiel auf Weihnachtsmärkten oder Volksfesten, wo meist mit

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?