Plus 10,38 Milliarden Kundenfahrten

Wieder steigen mehr Menschen in Busse und Bahnen

U-Bahn, Straßenbahn, Bus - in der Stadt geht es damit oft schneller als mit dem Auto. Die Fahrgastzahlen steigen aber nicht mehr so stark wie zuletzt. Das gilt auch für die Fahrpreise.

23.12.2018 UPDATE: 23.12.2018 14:18 Uhr 1 Minute, 18 Sekunden
U-Bahnverkehr in Berlin
Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen rechnet bei Bus und Bahn mit 10,38 Milliarden Kundenfahrten in diesem Jahr. Foto: Arne Immanuel Bänsch

Berlin (dpa) - Wachsende Einwohnerzahlen in den Städten lassen die Fahrgastzahlen in Bussen und Bahnen weiter steigen. Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen rechnet mit 10,38 Milliarden Kundenfahrten in diesem Jahr.

Das wäre ein weiterer Rekord, aber nur 0,6 Prozent mehr als 2017, wie der Verband der Deutschen Presse-Agentur mitteilte. Im vergangenen Jahr hatte der Zuwachs bei 1,5

Weiterlesen mit Plus
  • Alle Artikel lesen mit RNZ+
  • Exklusives Trauerportal mit RNZ+
  • Weniger Werbung mit RNZ+