Plus "Ich danke dir, Deutschland"

Ukrainischer Präsident Selenskyj spricht vor dem Bundestag

Aber nicht alle hören ihm auch zu. Vor 23 Jahren stand Putin an seiner Stelle.

12.06.2024 UPDATE: 12.06.2024 04:00 Uhr 2 Minuten, 56 Sekunden
Wolodymyr Selenskyj, Präsident der Ukraine, hält im Deutschen Bundestag eine Rede. Der ukrainische Präsident Selenskyj ist anlässlich der Internationalen Konferenz zum Wiederaufbau der Ukraine in Berlin. Foto: dpa

Von Thomas Vitzthum, RNZ Berlin

Berlin. Nur Freunde Deutschlands dürfen als ausländische Staatsgäste vor dem Bundestag sprechen. Dem französischen Präsidenten wurde diese Ehre zuteil, dem deutschen Papst Benedikt XVI. und einem, dessen Rede aus heutiger Sicht wie ein ferner Traum wirkt: Wladimir Putin.

2001 sagte der russische Präsident, dass die Ideen von Freiheit

Weiterlesen mit Plus
  • Alle Artikel lesen mit RNZ+
  • Exklusives Trauerportal mit RNZ+
  • Weniger Werbung mit RNZ+

(Der Kommentar wurde vom Verfasser bearbeitet.)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.