Plus Premiere

Smudo und Sasha pflanzen erste Bäume im "Fame Forest"

Es geht um die CO2-Bilanz und den Klimaschutz. Künstler, die in der Hamburger Hamburger Barclaycard Arena auftreten, werden gebeten, dort Bäume zu pflanzen. Damit sollen Zeichen gesetzt werden.

30.10.2019 UPDATE: 30.10.2019 16:23 Uhr 33 Sekunden
«Fame Forest»
Sasha (l.) und Smudo nehmen die Spaten in die Hand und pflanzen Bäume. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa

Hamburg (dpa) - Der Rapper Smudo und der Popsänger Sasha haben im neuen "Fame Forest" ("Wald der Berühmten") in Hamburg erste Bäume für den guten Zweck gepflanzt.

"Es heißt ja, im Leben soll man ein Haus bauen, ein Kind zeugen und einen Baum pflanzen. Das habe ich heute vollendet", sagte Sasha am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur.

Für Smudo, Mitglied der Hip-Hop-Band Die

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe + Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto? Einloggen