Plus Verpasste Rock-Geschichte

Wie Heidelberg ein Konzert von Grateful Dead auf der Thingstätte ablehnte

Heidelberg hätte Rock-Geschichte schreiben können. Vor 50 Jahren wollten Grateful Dead ein "Free Concert" auf der Thingstätte spielen. Die Stadt lehnte ab.

27.04.2022 UPDATE: 01.05.2022 06:00 Uhr 3 Minuten
Grateful-Dead-Bassist Phil Lesh (zweiter von links) outete sich als Heiligenberg-Fan. Fotos: dpa, Peter Wiest

Von Peter Wiest

Heidelberg. Phil Lesh war beeindruckt. "Das ist die schönste Open-Air-Bühne, die ich jemals in Europa gesehen habe", sagte der Bassist der Kult-Band Grateful Dead und ließ den Blick über die Heidelberger Thingstätte schweifen. "Meine Jungs und ich würden hier furchtbar gerne ein Konzert geben. Und wenn das klappt, dann machen wir das ganz umsonst und bei freiem Eintritt.

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe + Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Mitdiskutieren auf RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto? Einloggen