Plus Abschied von Kommissar Bukow

Charly Hübner hört beim Rostocker "Polizeiruf 110" auf

"Polizeiruf"-Fans müssen jetzt stark sein: Im kommenden Jahr läuft die letzte Folge mit dem beliebten Rostocker Kommissar Bukow. Schauspieler Charly Hübner gibt die Rolle auf - und sagt auch, warum.

12.05.2021 UPDATE: 12.05.2021 09:38 Uhr 1 Minute, 16 Sekunden
Charly Hübner
Der Schauspieler Charly Hübner will nicht mehr den Rostocker Kommissar Sascha Bukow spielen. Foto: Ralf Hirschberger/zb/dpa

Hamburg (dpa) - Nach mehr als zehn Jahren als Kommissar Sascha Bukow verlässt Charly Hübner den "Polizeiruf 110" aus Rostock.

"Charly Hübner verlässt den "Polizeiruf 110". Leider!", sagte der NDR-Programmdirektor Fernsehen, Frank Beckmann, laut einer Pressemitteilung des Senders. "Dem Publikum wird Kommissar Sascha Bukow sehr fehlen." Hübner habe die Figur mit ihren Ecken und Kanten auf

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?