Plus Mannheimer Sommer

Mozarts Opernheld "Don Giovanni" zeigt sich durch und durch sexsüchtig

Wer lässt denn da die Sau raus?

16.07.2018 UPDATE: 17.07.2018 06:00 Uhr 1 Minute, 48 Sekunden

Die Reaktion des Publikums auf diesen "Don Giovanni" war im Nationaltheater gespalten. Es wurde laut gebuht, andere riefen bravo: Hier eine Szene mit Amelia Scicolone und Nikola Diski. Foto: Hans Jörg Michel

Von Nike Luber

Mannheim. Übertrieben schwellende weibliche Formen, wohin man blickt. Regisseurin Ekaterina Vasileva und Ausstatterin Sonya Kabozewa gewannen mit ihrem Konzept den Wettbewerb, den das Nationaltheater Mannheim für die Inszenierung von Mozarts "Don Giovanni" ausgeschrieben hatte.

Das Ergebnis weckte beim Mannheimer Sommer selbst erfahrenste Opernbesucher aus der

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.