Plus

"Das Versprechen – Erste Liebe lebenslänglich" verfilmt Jens Sörings Geschichte

Seit 1986 sitzt der Deutsche Jens Söring als Mörder in den USA in Haft und beteuert seine Unschuld – Nun kommt sein Fall ins Kino

26.10.2016 UPDATE: 27.10.2016 06:00 Uhr 2 Minuten, 39 Sekunden

Jens Söring, aufgenommen im Gefängnis Buckingham Correctional Center im US-Bundesstaat Virginia. Jetzt kommt ein Dokumentarfilm über seinen Fall ins Kino. Foto: dpa

Von Olaf Neumann

Seit 30 Jahren sitzt der Deutsche Jens Söring im US-Bundesstaat Virginia ein. Er wurde wegen Mordes an den Eltern seiner damaligen Freundin Elizabeth Haysom zu zweimal lebenslanger Haft verurteilt. Doch es gibt begründete Zweifel an seiner Schuld. Nun kommt der Dokumentarfilm "Das Versprechen - Erste Liebe lebenslänglich" ins Kino, der die Hintergründe des Falls

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe + Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Mitdiskutieren auf RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto? Einloggen