Plus

Durch Judo zurück ins Leben

Das Instituto Reação in Rio bietet Menschen aus Armenvierteln sowohl durch Sport als auch durch Bildung eine neue Perspektive

19.08.2016 UPDATE: 20.08.2016 06:00 Uhr 2 Minuten, 32 Sekunden

Aufmerksam: Trainer Geraldo Bernardes (l.) passt auf. Foto: Geyer

Von Laura Geyer

Rio de Janeiro. Unter dem Wellblechdach steht die Hitze des Tages. Ein graublauer Tatami - so werden die Judomatten genannt - bedeckt den größten Teil des Raumes. Am Rand der Matte stehen etliche Plastikschlappen, Kinder in weißen und blauen Kimonos, den Judoanzügen, wuseln über den weichen Boden.

Wir befinden uns im Instituto Reação, Standort Cidade de Deus,

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.