Plus

Zeitung: BAMF-Berater fordern Rückführung Ausreisepflichtiger

Berlin (dpa) - Eine für das Bundesflüchtlingsamt erstellte Studie empfiehlt der "Welt am Sonntag" zufolge mehr Druck auf abgelehnte Asylbewerber, damit diese in ihre Heimatstaaten zurückkehren. Die Berater der Firma McKinsey plädierten für ein mit den Bundesländern koordiniertes Rückkehrmanagement, heißt es. Dazu seien entsprechende Abschiebehaftanstalten einzurichten, wird aus dem Papier zitiert. Die externe Studie für das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge hat dem Bericht zufolge 1,8 Millionen Euro gekostet.

04.12.2016 UPDATE: 04.12.2016 05:06 Uhr 17 Sekunden

Berlin (dpa) - Eine für das Bundesflüchtlingsamt erstellte Studie empfiehlt der "Welt am Sonntag" zufolge mehr Druck auf abgelehnte Asylbewerber, damit diese in ihre Heimatstaaten zurückkehren. Die Berater der Firma McKinsey plädierten für ein mit den Bundesländern koordiniertes Rückkehrmanagement, heißt es. Dazu seien entsprechende Abschiebehaftanstalten einzurichten, wird aus dem Papier

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?