Plus

USA zeigen Ex-Audi-Manager im Abgas-Skandal an

Washington (dpa) - Die US-Regierung will einen ehemaligen Audi-Manager wegen angeblicher Mittäterschaft beim Abgas-Skandal des VW-Konzerns zur Verantwortung ziehen. Gegen den Italiener wurde Strafanzeige beim zuständigen Gericht in Detroit gestellt. Ihm werden Verschwörung zum Betrug und Verstöße gegen US-Umweltrecht vorgeworfen. Das teilte das US-Justizministerium mit. Der Mann soll bei Audi ein Team von Ingenieuren geleitet haben, das für die Abgaskontrollsysteme der Modelle für den US-Markt zuständig war.

07.07.2017 UPDATE: 07.07.2017 09:51 Uhr 16 Sekunden

Washington (dpa) - Die US-Regierung will einen ehemaligen Audi-Manager wegen angeblicher Mittäterschaft beim Abgas-Skandal des VW-Konzerns zur Verantwortung ziehen. Gegen den Italiener wurde Strafanzeige beim zuständigen Gericht in Detroit gestellt. Ihm werden Verschwörung zum Betrug und Verstöße gegen US-Umweltrecht vorgeworfen. Das teilte das US-Justizministerium mit. Der Mann soll bei Audi

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?