Plus

Streiks gegen Arbeitsmarktreform in Frankreich

Paris (dpa) - Mit Streiks haben französische Gewerkschaften gegen die umstrittene Arbeitsmarktreform der Regierung protestiert. Im Bahnverkehr kam es deshalb zu Störungen. Gewerkschaften erwarteten mehr als 200 Protestkundgebungen im ganzen Land. Auch der Eiffelturm in der Hauptstadt Paris blieb wegen des Ausstands geschlossen. Der von der Regierung vorgelegte Gesetzentwurf soll das Arbeitsrecht flexibler machen und helfen, die hohe Arbeitslosigkeit zu senken. Kritiker halten die Vorschläge für unsozial.

31.03.2016 UPDATE: 31.03.2016 13:11 Uhr 15 Sekunden

Paris (dpa) - Mit Streiks haben französische Gewerkschaften gegen die umstrittene Arbeitsmarktreform der Regierung protestiert. Im Bahnverkehr kam es deshalb zu Störungen. Gewerkschaften erwarteten mehr als 200 Protestkundgebungen im ganzen Land. Auch der Eiffelturm in der Hauptstadt Paris blieb wegen des Ausstands geschlossen. Der von der Regierung vorgelegte Gesetzentwurf soll das

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?