Plus

Staatsanwaltschaft will neue Infos im Fall Peggy mitteilen

Bayreuth (dpa) - Das Rätsel um eine DNA-Spur des mutmaßlichen NSU-Terroristen Uwe Böhnhardt am Fundort der getöteten Schülerin Peggy könnte sich aufklären. Die Staatsanwaltschaft Bayreuth kündigte neue Informationen für den Nachmittag an. Mit der Polizei werde die Ermittlungsbehörde weitere Erkenntnisse mitteilen, sagte Oberstaatsanwalt Herbert Potzel. Zuvor hatte der SWR auf Twitter gemeldet, dass Böhnhardts DNA-Spur im Mordfall Peggy "möglicherweise ein Fehler der Tatortgruppe des LKA Thüringen" gewesen sei.

27.10.2016 UPDATE: 27.10.2016 12:52 Uhr 17 Sekunden

Bayreuth (dpa) - Das Rätsel um eine DNA-Spur des mutmaßlichen NSU-Terroristen Uwe Böhnhardt am Fundort der getöteten Schülerin Peggy könnte sich aufklären. Die Staatsanwaltschaft Bayreuth kündigte neue Informationen für den Nachmittag an. Mit der Polizei werde die Ermittlungsbehörde weitere Erkenntnisse mitteilen, sagte Oberstaatsanwalt Herbert Potzel. Zuvor hatte der SWR auf Twitter gemeldet,

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?