Plus

SPD: Merkel soll strenge Bankenaufsicht verteidigen

Berlin (dpa) - Die SPD-Bundestagsfraktion fordert Bundeskanzlerin Angela Merkel auf, die strenge Bankenregulierung gegen eine geplante Lockerung von US-Präsident Donald Trump zu verteidigen. Wenn der amerikanische Präsident nun die Lehren aus der Finanzkrise aufgeben wolle, müsse die Bundeskanzlerin dem entschlossen entgegentreten, sagte Fraktionsvize Carsten Schneider der "Rheinischen Post". Merkel trifft sich heute in Berlin mit den Spitzen internationaler Finanz- und Wirtschaftsorganisationen.

10.04.2017 UPDATE: 10.04.2017 02:56 Uhr 13 Sekunden

Berlin (dpa) - Die SPD-Bundestagsfraktion fordert Bundeskanzlerin Angela Merkel auf, die strenge Bankenregulierung gegen eine geplante Lockerung von US-Präsident Donald Trump zu verteidigen. Wenn der amerikanische Präsident nun die Lehren aus der Finanzkrise aufgeben wolle, müsse die Bundeskanzlerin dem entschlossen entgegentreten, sagte Fraktionsvize Carsten Schneider der "Rheinischen Post".

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?