Plus

Rewe lässt Klage gegen Ministererlaubnis vorläufig ruhen

Köln (dpa) - Im Streit um die Zukunft von Kaiser's Tengelmann ist eine schnelle Einigung offenbar nicht in Sicht. Um mehr Zeit für die Verhandlungen zu gewinnen, beantragte Rewe beim Oberlandesgericht Düsseldorf, das Beschwerdeverfahren gegen die Ministererlaubnis zur Übernahme von Kaiser's Tengelmann durch Edeka vorläufig ruhend zu stellen. "Das kann den Parteien weitere Zeit für eine Einigung geben", erklärte Rewe-Sprecher Martin Brüning. Der Schritt bedeutet noch nicht die endgültige Rücknahme der Klage, sondern ist Bestandteil der Schlichtungsvereinbarung.

08.11.2016 UPDATE: 08.11.2016 14:56 Uhr 18 Sekunden

Köln (dpa) - Im Streit um die Zukunft von Kaiser's Tengelmann ist eine schnelle Einigung offenbar nicht in Sicht. Um mehr Zeit für die Verhandlungen zu gewinnen, beantragte Rewe beim Oberlandesgericht Düsseldorf, das Beschwerdeverfahren gegen die Ministererlaubnis zur Übernahme von Kaiser's Tengelmann durch Edeka vorläufig ruhend zu stellen. "Das kann den Parteien weitere Zeit für eine

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?