Plus

Neuer Rückschlag für Trumps Gesundheitsgesetz

Washington (dpa) - Der Versuch von US-Präsident Donald Trump, die Gesundheitsreform seines Vorgängers Barack Obama zu ersetzen, hat einen Rückschlag erlitten. Die parlamentarische Prüfbehörde CBO erklärte, der vom Repräsentantenhaus angenommene Vorschlag würde bis zum Jahr 2026 rund 23 Millionen Amerikanern die Krankenversicherung kosten. Vor allem auf Menschen mit Vorerkrankungen könnten erhebliche Mehrkosten zukommen. Im Senat, der die Reform noch beschließen muss, hatten bereits mehrere republikanische Senatoren gefordert, das Gesetzespaket völlig neu zu beraten.

25.05.2017 UPDATE: 25.05.2017 03:51 Uhr 17 Sekunden

Washington (dpa) - Der Versuch von US-Präsident Donald Trump, die Gesundheitsreform seines Vorgängers Barack Obama zu ersetzen, hat einen Rückschlag erlitten. Die parlamentarische Prüfbehörde CBO erklärte, der vom Repräsentantenhaus angenommene Vorschlag würde bis zum Jahr 2026 rund 23 Millionen Amerikanern die Krankenversicherung kosten. Vor allem auf Menschen mit Vorerkrankungen könnten

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?