Plus

Kohlendioxid-Bilanz: Trend zu Geländewagen schadet dem Klima

Wiesbaden (dpa) - Der Trend zu großen Autos mit starken Motoren verhindert eine Verminderung des Klimakillers CO2. Hätten Fahrzeuge im vergangenen Jahr noch die Motorleistung des Jahres 2008 gehabt, wären in Deutschland 9,3 Millionen Tonnen CO2 eingespart worden. Und das obwohl die Flotte deutlich von knapp 41 Millionen auf 44,5 Millionen Pkw wuchs. Das ergaben Berechnungen des Statistischen Bundesamtes. Stattdessen erhöhte sich der CO2-Ausstoß in dem Zeitraum um fast fünf Millionen Tonnen auf 112,3 Millionen Tonnen im Jahr 2015. Hauptgrund für den Mehrverbrauch: Geländewagen und SUVs.

14.12.2016 UPDATE: 14.12.2016 09:11 Uhr 19 Sekunden

Wiesbaden (dpa) - Der Trend zu großen Autos mit starken Motoren verhindert eine Verminderung des Klimakillers CO2. Hätten Fahrzeuge im vergangenen Jahr noch die Motorleistung des Jahres 2008 gehabt, wären in Deutschland 9,3 Millionen Tonnen CO2 eingespart worden. Und das obwohl die Flotte deutlich von knapp 41 Millionen auf 44,5 Millionen Pkw wuchs. Das ergaben Berechnungen des Statistischen

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?