Plus

Junge Flüchtlinge bekommen besseren Zugang zum Arbeitsmarkt

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung will jungen Flüchtlingen den Zugang zu berufsorientierten Praktika erleichtern. Das Kabinett stimmte einer entsprechenden Neuregelung von Arbeitsministerin Andrea Nahles zu. Zuvor hatte das Kabinett schärfere Regeln gegen Korruption im Gesundheitswesen verabschiedet. Ärzten, Apothekern oder Pflegekräften drohen nach einem Gesetzentwurf von Justizminister Heiko Maas bis zu drei Jahren Haft, wenn sie sich bestechen lassen. Besonders schwere Fälle werden sogar mit fünf Jahren Haft geahndet.

29.07.2015 UPDATE: 29.07.2015 11:21 Uhr 15 Sekunden

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung will jungen Flüchtlingen den Zugang zu berufsorientierten Praktika erleichtern. Das Kabinett stimmte einer entsprechenden Neuregelung von Arbeitsministerin Andrea Nahles zu. Zuvor hatte das Kabinett schärfere Regeln gegen Korruption im Gesundheitswesen verabschiedet. Ärzten, Apothekern oder Pflegekräften drohen nach einem Gesetzentwurf von Justizminister

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?