Plus

Ifo-Institut erwartet fortgesetzten Aufschwung

Berlin (dpa) - Das Ifo-Institut für Konjunkturforschung rechnet mit weiterem moderatem Wachstum in Deutschland in den kommenden beiden Jahren. 2017 dürfte das Bruttoinlandsprodukt real um 1,5 Prozent steigen, 2018 dann um 1,7 Prozent, so die in Berlin vorgelegte Prognose. Das Ifo-Institut weist allerdings darauf hin, dass seine Prognose mit außerordentlich hohen Risiken behaftet sei: Das Brexit-Referendum, die US-Präsidentenwahl und die gescheiterten Verfassungsreform in Italien könnten weitreichende Folgen für die Weltwirtschaft und Deutschland haben.

16.12.2016 UPDATE: 16.12.2016 10:26 Uhr 16 Sekunden

Berlin (dpa) - Das Ifo-Institut für Konjunkturforschung rechnet mit weiterem moderatem Wachstum in Deutschland in den kommenden beiden Jahren. 2017 dürfte das Bruttoinlandsprodukt real um 1,5 Prozent steigen, 2018 dann um 1,7 Prozent, so die in Berlin vorgelegte Prognose. Das Ifo-Institut weist allerdings darauf hin, dass seine Prognose mit außerordentlich hohen Risiken behaftet sei: Das

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?