Plus

Grünen-Parteitag beginnt versöhnlich

Münster (dpa) - Die Grünen-Spitze will den parteiinternen Streit um höhere Steuern für Vermögende vor dem Bundestagswahlkampf ausräumen. Es sei jetzt Zeit, eine Entscheidung zu treffen, mahnte Parteichefin Simone Peter zum Auftakt des Bundesparteitages in Münster. Ihr Co-Vorsitzender Cem Özdemir ließ weiter offen, was er selbst konkret will. Eine "kluge Umverteilung durch höhere Vermögenbesteuerung" sei nicht "des Teufels", sagte er - das ist in der Partei Konsens. Falsch sei aber "die Annahme, dass höhere Vermögensteuern allein die Schere zwischen Arm und Reich völlig schließen können".

11.11.2016 UPDATE: 11.11.2016 20:01 Uhr 21 Sekunden

Münster (dpa) - Die Grünen-Spitze will den parteiinternen Streit um höhere Steuern für Vermögende vor dem Bundestagswahlkampf ausräumen. Es sei jetzt Zeit, eine Entscheidung zu treffen, mahnte Parteichefin Simone Peter zum Auftakt des Bundesparteitages in Münster. Ihr Co-Vorsitzender Cem Özdemir ließ weiter offen, was er selbst konkret will. Eine "kluge Umverteilung durch höhere

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?