Plus

Gauck verurteilt Anschläge - "Deutschland an der Seite der Türkei"

Berlin (dpa) - Bundespräsident Joachim Gauck hat der Türkei nach den Selbstmordanschlägen auf den Atatürk-Flughafen in Istanbul Solidarität zugesagt. "Deutschland steht angesichts dieser hinterhältigen Gewaltakte an der Seite der Türkei", schrieb er an den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan. Die Nachricht von den Anschlägen habe ihn tief erschüttert, er verurteile die Gewalt nachdrücklich. Den Angehörigen und Familien der Opfer gelte aufrichtige Anteilnahme.

29.06.2016 UPDATE: 29.06.2016 16:31 Uhr 16 Sekunden

Berlin (dpa) - Bundespräsident Joachim Gauck hat der Türkei nach den Selbstmordanschlägen auf den Atatürk-Flughafen in Istanbul Solidarität zugesagt. "Deutschland steht angesichts dieser hinterhältigen Gewaltakte an der Seite der Türkei", schrieb er an den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan. Die Nachricht von den Anschlägen habe ihn tief erschüttert, er verurteile die Gewalt

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?