Plus

G20-Proteste: Dritte Nacht mit Gewalt in Hamburg

Hamburg (dpa) - In Hamburg ist es in der Nacht wieder zu Ausschreitungen gekommen. Randalierer warfen Flaschen, Steine oder Böller. Die Polizei setzte im Schanzenviertel Wasserwerfer, Pfefferspray und Tränengas ein. Sobald die Polizei sich aus einer Straße zurückzog, bauten die Randalierer neue Barrikaden auf und zündeten wieder Mülleimer an. Mehrere Vermummte warfen Flaschen auf Häuser, aus denen ihnen "Haut ab" entgegengerufen wurde. In mehreren Stadtteilen wurden der Polizei zufolge Autos in Brand gesetzt. Zum Morgen beruhigte sich die Lage deutlich.

09.07.2017 UPDATE: 09.07.2017 07:11 Uhr 18 Sekunden

Hamburg (dpa) - In Hamburg ist es in der Nacht wieder zu Ausschreitungen gekommen. Randalierer warfen Flaschen, Steine oder Böller. Die Polizei setzte im Schanzenviertel Wasserwerfer, Pfefferspray und Tränengas ein. Sobald die Polizei sich aus einer Straße zurückzog, bauten die Randalierer neue Barrikaden auf und zündeten wieder Mülleimer an. Mehrere Vermummte warfen Flaschen auf Häuser, aus

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?