Plus

Fünf Tote bei Zugunglück in London - Eine Festnahme

London (dpa) - Bei einem Straßenbahnunglück in London sind mindestens fünf Menschen ums Leben gekommen und mehr als 50 verletzt worden. Der Zug entgleiste am frühen Morgen. Unter den 50 Verletzten, seien auch schwer verwundete, teilte die Londoner Zugführergewerkschaft "Aslef" mit. Weitere Menschen waren zunächst in dem verunglückten Zug eingeschlossen. Auf Luftbildern vom Unfallort waren zwei auf der Seite liegende Waggons zu sehen. Wie es zu dem Unglück kam, war zunächst nicht bekannt. Ein Mensch wurde Polizeiangaben zufolge festgenommen. Medien berichteten, es handle sich um den Zugführer.

09.11.2016 UPDATE: 09.11.2016 16:57 Uhr 20 Sekunden

London (dpa) - Bei einem Straßenbahnunglück in London sind mindestens fünf Menschen ums Leben gekommen und mehr als 50 verletzt worden. Der Zug entgleiste am frühen Morgen. Unter den 50 Verletzten, seien auch schwer verwundete, teilte die Londoner Zugführergewerkschaft "Aslef" mit. Weitere Menschen waren zunächst in dem verunglückten Zug eingeschlossen. Auf Luftbildern vom Unfallort waren zwei

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?