Plus

Explosion in Manchester: May will Krisensitzung abhalten

London (dpa) - Die britische Premierministerin Theresa May wird eine Krisensitzung der Regierung abhalten. Sie drückte den Angehörigen der Explosionsopfer von Manchester ihr Mitgefühl aus. Man sei dabei, alle Einzelheiten dessen, was von der Polizei als Terroranschlag behandelt werde, herauszuarbeiten, sagte May. Bei einer Explosion am Rande eines Popkonzerts waren mindestens 19 Menschen getötet worden. Die britische Nachrichtenagentur PA berichtet, der Wahlkampf der Premierministerin werde ausgesetzt.

23.05.2017 UPDATE: 23.05.2017 04:31 Uhr 15 Sekunden

London (dpa) - Die britische Premierministerin Theresa May wird eine Krisensitzung der Regierung abhalten. Sie drückte den Angehörigen der Explosionsopfer von Manchester ihr Mitgefühl aus. Man sei dabei, alle Einzelheiten dessen, was von der Polizei als Terroranschlag behandelt werde, herauszuarbeiten, sagte May. Bei einer Explosion am Rande eines Popkonzerts waren mindestens 19 Menschen

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?