Plus

EU-Minister treffen sich nach Terroranschlägen in Brüssel

Brüssel (dpa) - Nach den Terroranschlägen in Brüssel kommen die für innere Sicherheit zuständigen EU-Minister heute in der belgischen Hauptstadt zusammen. Ein ähnliches Sondertreffen gab es auch nach den Anschlägen von Paris im vergangenen November. Inzwischen sind die drei Selbstmordattentäter von Brüssel identifiziert. Alle sind in Belgien geboren und hatten Verbindungen zu den islamistischen Drahtziehern der Anschläge von Paris. Bei den Anschlägen am Flughafen und in einer Metro-Station wurden 31 Menschen getötet. 300 weitere Menschen wurden verletzt, darunter mehrere Deutsche.

24.03.2016 UPDATE: 24.03.2016 02:56 Uhr 19 Sekunden

Brüssel (dpa) - Nach den Terroranschlägen in Brüssel kommen die für innere Sicherheit zuständigen EU-Minister heute in der belgischen Hauptstadt zusammen. Ein ähnliches Sondertreffen gab es auch nach den Anschlägen von Paris im vergangenen November. Inzwischen sind die drei Selbstmordattentäter von Brüssel identifiziert. Alle sind in Belgien geboren und hatten Verbindungen zu den

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?