Plus

Der EuGH urteilt über das Kopftuch am Arbeitsplatz

Luxemburg (dpa) - Der Europäische Gerichtshof spricht heute zwei Grundsatzurteile zu Kopftuchverboten am Arbeitsplatz. Anlass sind Klagen zweier muslimischer Frauen aus Belgien und Frankreich. Sie wurden entlassen, weil sie auch in der Firma nicht auf die Kopfbedeckung verzichten wollten. Die Luxemburger Richter sollen klären, ob Arbeitgeber ihre Angestellten mit solchen Verboten unerlaubterweise diskriminieren.

14.03.2017 UPDATE: 14.03.2017 00:16 Uhr 12 Sekunden

Luxemburg (dpa) - Der Europäische Gerichtshof spricht heute zwei Grundsatzurteile zu Kopftuchverboten am Arbeitsplatz. Anlass sind Klagen zweier muslimischer Frauen aus Belgien und Frankreich. Sie wurden entlassen, weil sie auch in der Firma nicht auf die Kopfbedeckung verzichten wollten. Die Luxemburger Richter sollen klären, ob Arbeitgeber ihre Angestellten mit solchen Verboten

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?