Plus

De Maizière: Möglicherweise noch Tätergruppe auf der Flucht

Berlin (dpa) - Nach den verheerenden Terroranschlägen in Paris sind nach Informationen von Bundesinnenminister Thomas de Maizière möglicherweise noch mehrere Täter auf der Flucht. Deswegen sei es richtig, die Kontrollen an der Grenze zu Frankreich zunächst beizubehalten, sagte de Maizière im ZDF. Die belgische Justiz schrieb inzwischen einen 26-jährigen Verdächtigen international zur Fahndung aus. Spuren hatten auch nach Belgien in die dortige Islamistenszene geführt.

15.11.2015 UPDATE: 15.11.2015 20:01 Uhr 15 Sekunden

Berlin (dpa) - Nach den verheerenden Terroranschlägen in Paris sind nach Informationen von Bundesinnenminister Thomas de Maizière möglicherweise noch mehrere Täter auf der Flucht. Deswegen sei es richtig, die Kontrollen an der Grenze zu Frankreich zunächst beizubehalten, sagte de Maizière im ZDF. Die belgische Justiz schrieb inzwischen einen 26-jährigen Verdächtigen international zur Fahndung

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?